Klima und Vegetation in Europa

Vom Mittelmeer zum Polarkreis: Die Subtropen, das Gemäßigte Klima und das Subpolare Klima werden ausführlich in eigenen Kapiteln charakterisiert. Darüber hinaus wird anhand von europaweiten Beispielen der Unterschied zwischen Wetter und Klima, sowie die Zusammenhänge zwischen Klima, Vegetation und land- oder forstwirtschaftlicher Nutzung in den verschiedenen Klimazonen von Süden nach Norden dargestellt.

Europa reicht von der kalten, subpolaren und polaren Zone im äußersten Norden, über den breiten Gürtel der gemäßigten Breiten in Mitteleuropa, bis hin zu den Subtropen im Süden. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Klimazonen sind erheblich. Während der äußerste Norden Europas im Januar, Februar unter einer Decke aus Schnee und Eis liegt, blühen am Mittelmeer bereits die Mandelbäume. Winter bedeutet also nicht überall in Europa automatisch Schneefall und Eiseskälte und im Sommer herrscht nicht überall Badewetter. Das Klima in Europa wird von der zunehmenden Erwärmung der Erdoberfläche von Nord nach Süd bestimmt. Vergleicht man zum Beispiel die Temperaturen von verschiedenen Orten an einem beliebigen Tag zeigen sich die Unterschiede zwischen dem Norden und dem Süden ganz deutlich.
Anhand von europaweiten Beispielen wird der Unterschied zwischen Wetter und Klima beschrieben und es werden die Zusammenhänge zwischen Klima, Vegetation und land- oder forstwirtschaftlicher Nutzung in den verschiedenen Klimazonen von Süden nach Norden gezeigt. Das maritime, das kontinentale und das Übergangsklima  werden charakterisiert.
Die Klimazonen und Schlüsselbegriffe werden durch entsprechend vereinfachte Karten und Graphiken dargestellt. Ergänzt wird das Video durch interaktive Arbeitsblätter.

Laufzeit:

14 min

Signatur:

46501273

Online Nr.:

5550 1022

Erscheinungsjahr:

2020

Altersstufe:

Altersstufe, Jgst. 9, Jgst. 8, Jgst. 7, Jgst. 6, Jgst. 5

Jahrgangsstufe:

Sprachen:

Deutsch

Untertitel: